Ynsanter-Wiki … der Anfang ist gemacht

6 08 2010

.

Der Anfang zum Ynsanter-Wiki ist gemacht!!!

Freue mich schon, wenn es mit mehr Inhalt gefüllt ist 🙂

.

Advertisements




Rezension zu „Pech und Schwefel“ von Annette Eickert

28 07 2010

Das ist nun meine erste Rezension, also habt ein bisschen Nachsicht mit mir.

.

Ich habe das Buch „Pech und Schwefel“ in die Hand genommen und war bereits vom Cover sehr angetan.

Es geht um die Zwillingsbrüder Ronor und Nomarac, die unter schlimmen Umständen in einer Nacht ihre ganze Familie verlieren und selbst nur knapp dem eigenen Tod von der Schippe gesprungen sind. Damit fängt das Buch an und man ist sofort mitten im Geschehen und leidet mit ihnen. Sie versuchen Hilfe zu finden, doch was sie finden ist erst einmal nicht das, was sie gewohnt sind. An dieser Stelle möchte ich nicht so viel verraten, denn es ist für den Leser eine wirkliche Überraschung. Als man denkt, sie könnten es schaffen, dass ihnen jemand hilft, passiert etwas sehr Unvorsehbares und ich als Leser war sehr aufgewühlt und konnte das Buch darauf nicht mehr aus den Händen legen.

Dann endlich finden die Brüder so etwas wie Frieden und eine Freundin, die sich um sie aus tiefstem Herzen sorgt. Die Gefühle zwischen den drei Charakteren sind sehr gut und mitreißenden geschrieben. Man kann sich in jeden einzelnen Charakter hineinversetzen und sich mit ihnen freuen, leiden, trauern, verzweifeln und hoffen.

Doch das Schicksal hält besonders für die Zwillinge eine weitere Prüfung parat und stürzt sie nach einigen Jahren in eine gefährliche Situation, aus der es erst einmal kein Entrinnen gibt. Aber der Zusammenhalt der Brüder ist und bleibt ein großes Thema in diesem Buch und ist sehr anschaulich und faszinierend beschrieben. Gerade als man denkt, es ist vorbei, passieren Dinge, die die Spannung weiter in die Höhe treibt und fesselt.

Der Schluss ist wieder eine große Überraschung und ich konnte mir das Lächeln nicht verkneifen. Ich habe mich richtig gefreut und mit einem sehr guten Gefühl das Buch geschlossen.

Der hohe Spannungsbogen von Anfang an macht es sehr schwer, dass Buch zwischendrin überhaupt zu schließen. Das Buch enthält alles, Spannung, Abenteuer, Freundschaft, Trauer, Verzweiflung, Freude, Liebe, Angst, Wut, Glaube und Hoffnung.

Beim Lesen hatte ich die Fantasywelt von Annette Eickert direkt vor Augen und ich fühlte mich mitten im Geschehen, was nicht oft bei mir vorkommt. Der Glossar am Ende ist nochmals eine gute Bereicherung für den Leser und die Karte am Anfang des Buches ebenfalls.

Der gesamte Verlauf der Geschichte ist gut strukturiert und macht während dem Lesen Lust auf mehr.

Im Ganzen bin ich fasziniert von „Pech und Schwefel“ und da ich auch ihre beiden Vorgängerbücher „Ynsanter – Seele des Feuers“ Band 1 und Band 2 gelesen habe, kann ich sagen, es ist nicht zwingend notwendig, dass man die beiden Bücher kennt. Es ist unabhängig von Ynsanter geschrieben und trotzdem entgeht dem Leser kein wichtiges Detail.

Ich liebe den Schreibstil von Annette Eickert, die es immer wieder von Neuem schafft, eine faszinierende und hinreißende Geschichte zu schreiben und wartete sehnsüchtig auf neue Werke von ihr.

Das Buch ist eine wunderbare Perle unter all den Fantasybüchern die ich kenne und kann es jedem Fantasyfan wärmstens empfehlen.

Es zählt zu meinen persönlichen Bestsellern!

.





Buchtrailer: „Pech und Schwefel“ von Annette Eickert

21 07 2010

.

Endlich! Der Buchtrailer zum neuen Fantasyroman von Annette Eickert ist online.

.

.





Fanfiction-General-Award 2010 für das „Beste Drama“

12 07 2010

.

Das Voting und die Auszählphase ist vorbei und jetzt darf ich euch verkünden …

Annette hat den Award vom Fanfiction General Award für das „Beste Drama“ in der Kategorie „Bücher: Harry Potter“ gewonnen!

„Schrei, wenn du kannst“ geschrieben von Elbenstein1978

.

.

Herzlichen Glückwunsch!

.

.





Das Fantasybuch „Pech und Schwefel“ von Annette Eickert ist erschienen!

10 07 2010

.

Ich hatte es in den Händen! 🙂

„Pech und Schwefel“ von Annette Eickert ist heute offiziell erschienen!

.

ISBN: 978-3-940209-54-2

.

Inhaltsangabe:
Das Chaos herrscht in den Straßen von Mayonta. In einer einzigen Nacht verlieren die Zwillingsbrüder des Hohepriester Ronor und Nomarac ihre Eltern, ihr Zuhause und ihre Identität. Von diesem Moment müssen sie sich verängstigt, hungrig und alleine durchs Leben schlagen. Dabei landen beide mitten in einen Sumpf aus Feindschaft und Machenschaften. Aber eine gute Seele – die Prostituierte Liehshy – kennt ihr Geheimnis und hilft ihnen ihr neues Leben zu akzeptieren. Doch nach Jahren lauert die Gefahr immer noch im Verborgenen, bis sie ihre Maske fallen lässt und die Zwillinge auf eine harte Probe stellt. Sie lernen was wahre Freundschaft, Liebe und Mut wirklich bedeuten.

.

Heute Abend wird gelesen und ich freue mich schon darauf.

.





Votingphase endet am 22.06. um 22 Uhr

21 06 2010

.

Es geht in die ganze heiße Endphase im Voting um den „Fanfiction General Award 2010“!

Ich würde so gerne sehen, dass meine Lieblingsfanfictions gewinnen – bitte helft mir beim Voting 🙂

.

.

.





Neue Fanfiction von Annette Eickert online

15 06 2010

.

Annette Eickert hat eine neue Fanfiction online gestellt 🙂

.

Fandom: Harry Potter

Titel: „Neumondnacht“ von Elbenstein1978

Link: www.fanfiktion.de/s/4c17b13b00001e9c067007d0

.

Ich hab reingelesen und der Anfang ist schon sehr vielversprechend! Lest selbt mal rein!

.

.